Wein zu Spargel –
Welcher Wein zu Spargel passt

Spargel gehört zu den liebsten Gerichten der Deutschen. Auch wenn die Spargelsaison nur von kurzer Dauer ist, so gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, den leckeren Spargel zu genießen. Spargel und Wein gehen dabei selbstverständlich sehr gut Hand in Hand. Doch ob nun Weisswein zu Spargel oder Rotwein zu Spargel passt, hängt häufig auch von der Art der Zubereitung ab. Wir haben für Sie zusammengefasst, welcher Wein zu Spargel in jedem Fall genossen werden kann und von welchen Rebsorten Sie besser die Finger lassen. Denn ein zu kräftiger Wein zu Spargel kann dessen Geschmack untergehen lassen.

Welcher Wein zu welchem Spargel?

Spargel ist erstaunlich vielfältig, wenn man sich einmal abseits des Massengeschmacks umschaut. Wer Wein zu Spargel genießen möchte, sollte immer auch den Eigengeschmack des Spargels bedenken. Denn die verschiedenen Sorten unterscheiden sich nicht nur in Farbe und Textur, sondern auch in ihrer Aromen Vielfalt.

Grüner Spargel und Wein – was schmeckt am besten?

Grüner Spargel zeichnet sich durch seinen kräftigen Biss und das sehr nussige und intensive Aroma aus. Aus diesem Grund wird dieser Spargel nicht nur gekocht, sondern gerne auch gegrillt oder als Rohkost angeboten. Da der grüne Spargel ein besonders intensives Aroma aufweist, sollte der Wein zum Spargel passen. Als kräftiger Partner am Gaumen empfehlen wir hier einen kräftigen Grauburgunder, einen Chardonnay oder auch einen Pfälzer Riesling. Diese Weine sind kräftig genug und unterstützen die erdige Aromen Vielfalt des gründen Spargels.

Weißer Spargel und Wein

Weißer Spargel ist ein echter Klassiker und wird am häufigsten serviert. Da der weiße Spargel allerdings eher einen sehr milden und lieblichen Geschmack mit wenig Bitterstoffen aufweist, muss der Wein zu Spargel dieser Sorte optimal passen. Dezente Aromen des Weines erlauben es dem Spargel sich voll zu entfalten. Ein guter Silvaner ist hier immer eine gute Wahl. Wählen Sie aus den verschiedenen deutschen Weingebieten und genießen Sie die vielfältigen Unterschiede der einzelnen Sorten.

Violetter Spargel – urwüchsiger Geschmack

Der violette Spargel wurde erst in den letzten Jahren wiederentdeckt und findet sich nun auf immer mehr Tellern wieder. Der Spargel unterscheidet sich im Geschmack deutlich von den anderen beiden Sorten. Denn violetter Spargel weist ein intensives Aroma mit deutlich stärkeren Bitterstoffen auf. Hier kann ein kräftig-frischer Wein zum Spargel der perfekte Partner sein. Wir raten unter anderem zu einem leckeren Weißburgunder oder auch zu einem Rivaner, welche dem Spargel ausreichend Raum geben und dennoch die Bitternoten sehr gut einfangen können.

Sauce zu Spargel – Was muss hier beim Wein beachtet werden?

Spargel wird sehr häufig nicht pur genossen, sondern mit verschiedenen Saucen verfeinert. Dadurch ändert sich nicht nur der Gesamtgeschmack, sondern auch die Auswahl an Weinen, welche Sie zum Spargel servieren können. Denn viele der oben genannten Weine sind nicht dazu ausgelegt, gegen die verschiedenen Saucen zu bestehen. Weisswein zu Spargel ist und bleibt der Klassiker. Doch geht auch Rotwein zu Spargel? Leider müssen wir den Rotwein-Liebhabern hier eine Absage erteilen. Denn auch bei den kräftigen Saucen ist der Rotwein meist zu intensiv und nimmt dem Spargel viel von seinen Entfaltungsmöglichkeiten.

Welche Saucen werden gereicht?

In der Regel wird Spargel mit recht kräftigen und fettreichen Saucen gereicht. Klassiker sind hierbei vor allem die bekannte Sauce Hollandaise und zerlassene Butter. Doch auch Remoulade oder gehackte Eier gehören zu den Klassikern auf dem Tisch. Alles also Aromen, welche den Spargel tragen und unterstützen, aber durchaus die Weinauswahl stärker beeinflussen. Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Saucen die Weinauswahl deutlich beeinflussen.

Fette Saucen wie die klassische Hollandaise oder auch zerlassene Butter erfordern einen spritzigen Begleiter, welcher das Fett einfängt und dem Spargel bei der Entfaltung hilft. Hier raten wir gerne zu einem Riesling von der Mosel, welcher mit seiner spritzigen Fruchtigkeit den Saucen die gewisse Leichtigkeit verleiht. So wird das Mahl nicht nur bekömmlicher, sondern auch deutlich feiner, da der Wein die verschiedenen Aromen hervorragend auspegelt und sich dabei dennoch nie in den Vordergrund drängt.

Würzigere Saucen und Komponenten wie Remoulade oder auch die gehackten Eier erfordern Weine mit mehr Ausdrucksstärke. Hier können unter anderem Weine wie ein Weißburgunder oder auch ein Chardonnay sehr gute Begleiter sein. Wein zu Spargel sollte also immer mit der Sauce harmonieren, ohne den Spargel selbst zu überdecken.

Spargel mit Fleisch, Schinken oder Fisch – Welcher Wein passt?

Spargel ist nicht nur ein hervorragendes Hauptgericht, sondern wird auch sehr gerne als Beilage serviert. Das bedeutet allerdings auch, dass Sie bei der Auswahl von Wein zu Spargel immer auch die deutlich intensiveren Aromen der weiteren Speisen berücksichtigen müssen. So wird Spargel gerne zu Schinken, aber auch zu kräftigem Fleisch oder zu Fisch serviert. Welcher Wein zu Spargel passt, hängt dabei deutlich von den eigentlichen Stars auf dem Teller ab.

Spargel zu Fisch – diese Weine passen hervorragend

Fische zu Spargel sollten nach Möglichkeit ein eher leichtes Aroma bieten und dabei durchaus mit kräftigem Fett den Spargel unterstützen. Saibling oder auch frischer Lachs sind perfekte Begleiter, da diese den Spargel nicht überdecken. Für Fisch eignet sich weißer Spargel ebenso wie der grüne Spargel. Der Wein zu Spargel mit einem Begleiter aus Fisch sollte vor allem feine Aromen aufweisen und dabei ausgewogen die Speise unterstützen. Ein guter Weißburgunder aus der Pfalz kann hier ein hervorragender Partner sein. Auch ein frischer Rivaner kann den Geschmack weitertragen und dazu führen, dass sich die Aromen perfekt miteinander verbinden.

Spargel zu Fleisch – intensive Weine zu intensivem Fleisch-Aroma

Fleisch neigt sehr häufig dazu, den Spargel zu überdecken. Aus diesem Grund gilt es Fleisch zu wählen, welches den Spargel unterstützt. Kalb- oder auch Schweinefilet, sanft gebraten oder gegrillt sind hervorragend geeignet. Auch ein Braten mit feiner Gewürzkruste ist bestens geeignet, den Spargel zu tragen. Hier dürfen kräftige Sorten Spargel gewählt werden. Grüner oder auch violetter Spargel sind hier eine sehr gute Wahl. Da die Aromen auf dem Teller somit sehr intensiv sind, sollte auch der Wein dazu passen. Unter anderem kann ein herzhafter Grauburgunder oder ein Chardonnay perfekt passen und die verschiedenen Aromen ausgleichen.

Spargel zu Schinken – ein Klassiker

Schinken und Spargel sind in Deutschland sehr beliebte Kombinationen. Vor allem bei kräftigen Kochschinken zusammen mit Sauce Hollandaise wird die Auswahl des Weins immer schwieriger. Der Wein zu Spargel in dieser Zubereitung muss Süße und Würze gleichermaßen miteinander vereinen. Vor allem, da in dieser Kombination in der Regel der weiße Spargel serviert wird. Der Wein zu Spargel mit Schinken sollte also die Süße des Spargels und die salzige Würze des Schinkens zusammenbringen und dennoch die Sauce nicht untergraben. Wir raten hier zu einer mutigen Wahl. Ein Silvaner mit seiner intensiven Fruchtnote oder auch ein Sauvignon Blanc können hier die perfekten Begleiter sein.

Spargel als Salat – Welcher Wein passt?

Vor allem grüner und violetter Spargel wird gerne als Salat gereicht. Mit einer leichten Vinaigrette oder sogar mit kräftigeren Dressings wird der Spargel zu einem echten Hochgenuss. Damit dies durch den Wein unterstützt werden kann, müssen Sie die Zutaten des Dressings beachten. Milde Vinaigrette ist ein guter Begleiter zu Weinen wie einem halbtrockenen Riesling oder einem Silvaner. Je kräftiger das Dressing, umso intensiver und kräftiger darf der Wein werden. 🍷

Bildquellen:

  • wein-und-spargel: iStock.com/Muenz