Bobal – Was Sie über den Bobal Rotwein wissen sollten

Der Wein Bobal erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der leichte und dennoch aromatische Bobal Rotwein wird immer häufiger sortenrein gekeltert und überzeugt durch seinen einzigartigen Charakter. Wir zeigen Ihnen, was Sie über die Bobal Traube wissen sollten und wie Sie den typischen Bobal Geschmack für sich entdecken.

In welchen Weinregionen / Weinländer wird die Bobal Traube angebaut?

Die Rebsorte Bobal ist vor allem ein typisch spanischer Wein, wenn auch in Portugal einige Anbaugebiete diese Rebsorte anbauen. Dennoch ist es vor allem in Spanien, in welchem die Rebsorte Bobal die drittgrößte Anbaufläche für sich in Anspruch nimmt. Der kräftige Wuchs der Bobal Traube und vor allem auch ihre intensive Farbe haben den Wein besonders beliebt gemacht. Allerdings reift die Rebsorte Bobal sehr langsam, sodass die Rebsorte enorm von den Umgebungsvariablen abhängig ist. Ausreichend Wärme und vor allem fehlender Frost sind für den Bobal Rotwein von besonderer Bedeutung. Mittlerweile ist die Rebsorte Bobal auch in den USA angekommen und wird in einigen Anbaugebieten Kaliforniens bereits angepflanzt. Doch Weine aus dieser Gegend mit der Bobal Traube sind im Handel bisher kaum zu finden.

Charakter der Bobal Rebe

Der Wein Bobal flog lange Zeit unter dem Radar, da leichte Rotweine mit geringem Gehalt an Alkohol über viele Jahre kaum gefragt waren. Daher wurde die Bobal Traube vor allem für Cuvées genutzt, da die Bobal Traube den Cuvées die typische Farbe verlieh. Doch mit der Veränderung der Küche hin zu leichteren Speisen ist auch die Nachfrage nach leichteren Weinen gestiegen. Aus diesem Grund ist der Wein Bobal mittlerweile sehr beliebt und wird auch sortenrein angebaut. Typisch für den Bobal Rotwein ist seine sehr dunkle und intensiv-rote Farbe. Auch im Aroma kann die Rebsorte Bobal überzeugen. Der Geschmack von dunklen Beeren, Kräutern und erdigen Noten zeichnen den Bobal Rotwein aus, welcher durch die frische Säure und den seidigen Gerbstoffen perfekt abgerundet wird. Wird die Bobal Traube länger gereift, treten vor allem die würzigen Noten noch stärker in den Vordergrund, was dem Wein Bobal noch mehr Charakter verleiht. Zugleich werden die Gerbstoffe intensiver betont, was den Wein etwas schwerer macht. So ist der Bobal ein ernstzunehmender Rotwein für Genießer.

Wie ist der Ausbau bei der Bobal Traube?

Die Rebsorte Bobal wird in der Regel nur für Rotweine verwendet und nicht als Rosé oder als Weißwein angeboten. Lange Zeit wurde die Rebsorte Bobal vor allem für Cuvées eingesetzt, da der geringe Alkoholgehalt und der leichte Wein nicht gefragt waren. Erst in den letzten Jahren hat sich der Weingeschmack deutlich verändert. Leichtere und besser zum aktuellen Essen passende Rotweine kamen immer mehr in Mode. Dementsprechend wird der Wein Bobal mittlerweile auch sortenrein gekeltert und immer häufiger angeboten. Heute können Sie einen guten Bobal sowohl als jungen und frischen Wein als auch als gereiften Wein genießen. Der Wein Bobal wird dabei im Barrique ausgebaut und gewinnt nochmals deutlich an Tiefe und Charakter. Vor allem die Gerbstoffe werden beim Ausbau im Barrique nochmals betont, was den Bobal deutlich intensiver macht und dessen Aroma weiter verfeinert. Ein junger Bobal Rotwein passt dementsprechend zu anderen Speisen als ein älterer Bobal.

Mehr zum Thema Weinsorten & Rebsorten

Zu welchem Essen passt ein Bobal Rotwein?

Der leichte und schlanke Bobal Rotwein ist ein guter Begleiter zu vielen Speisen. Aufgrund seines typischen und durchaus komplexen Aromas kann er mit vielen mediterranen Gerichten kombiniert werden. Er ist ein hervorragender Begleiter zu Tapas der unterschiedlichsten Art, kann aber auch mit kräftigen Reisgerichten wie einer Paella genossen werden. Der Wein Bobal ist zudem sehr gut als Alltagswein geeignet und kann zu leichten und mittelkräftigen Käsesorten gereicht werden. Achten Sie immer darauf, dass der Wein mit seiner Säure und den durchaus kräftigen Tanninen das gewählte Gericht nicht überstrahlt. Wenn Sie Schmorgerichte zu Bobal reichen möchten, reichern Sie die Sauce am besten ebenfalls mit Bobal an, um den Geschmack optimal einzufangen. So können Sie die Rebsorte Bobal optimal in Ihre Speiseplanung einbringen. Denken Sie in jedem Fall daran, dass vor allem bei älteren Weinen der Rebsorte Bobal das Aroma deutlich zunimmt und schnell die Speisen überdecken kann. 🍷

Bildquellen:

  • Bobal-Wein: iStock.com/barmalini