Sangiovese Wein – ein echter Klassiker

Der Sangiovese Wein aber auch die Sangiovese Traube selbst sind weltweit bekannt und beliebt. Doch was macht die ausschließlich für Rotwein angebaute Sangiovese Traube aus und was gilt es zu dieser Rebsorte zu wissen? Wir haben für Sie übersichtlich alle relevanten Informationen zusammengestellt und verraten Ihnen auch, welche Speisen gut zum Sangiovese-Wein-Geschmack passen. Damit Sie die Sangiovese Traube und die daraus produzierten Weine noch intensiver genießen können.

In welchen Weinregionen / Weinländer wird die Sangiovese Traube angebaut?

Der Sangiovese Wein war lange Zeit ein typisch italienischer Wein und ist es in Teilen bis heute. Der Wein wurde erstmals im Jahr 1722 schriftlich erwähnt und dort wurde die Sangiovese Traube und der Sangiovese Wein-Geschmack bereits als groß und reich bezeichnet. Da die Sangiovese Traube allerdings keine allzu hohen Anforderungen an das Anbaugebiet stellt, ist die Rebe mittlerweile sehr weit verbreitet. Auch wenn Italien weiterhin die Heimat der Rebe und des Weins bleibt, so ist die Rebsorte unter anderem in folgenden Ländern zu finden:

  • Südamerika
  • Australien
  • Griechenland
  • Israel
  • Kalifornien
  • Kanada
  • Malta
  • Neuseeland
  • Schweiz
  • Südafrika
  • Thailand
  • Tunesien
  • Türkei
  • Ungarn
  • USA

Was ebenfalls zur Verbreitung und auch zur Beliebtheit der Sangiovese Rebsorte geführt hat, ist deren sehr grader Wuchs mit einem sehr geringen Grad an Verholzung. Da die Reben regelmäßig geschnitten werden müssen, ist diese für die maschinelle Pflege besonders angenehm. Zudem sind auch die Ansprüche der Sangiovese Rebe an den Boden gering. Einzig die Temperaturen müssen über einen ausreichend langen Zeitraum warm genug sein, damit die Traube den typischen Sangiovese Geschmack ausbilden kann. So entsteht der Rotwein Sangiovese, welcher für sein volles Aroma bekannt ist. Dank der langen Wuchszeit und der somit sehr langen Reifedauer an der Rebe nimmt der Sangiovese Wein zudem viel Geschmack aus dem Boden auf, sodass regionale Unterschiede schmeckbar werden.

Charakter der Sangiovese Rebe

Die kräftige Sangiovese Traube überzeugt bereits durch ihren sehr guten Wuchs und ihre dicke Außenhaut. Da die Sorte zudem sehr spät geerntet wird, nimmt die Traube einen sehr großen Anteil Sonnenlicht auf und wirkt somit im Geschmack äußerst intensiv und leicht süßlich. Doch der typische Sangiovese Wein-Geschmack entwickelt sich beim Rotwein Sangiovese erst während der Herstellung.

Und hier gibt es erhebliche Unterschiede. Denn der Sangiovese Wein kann vom einfachen Hauswein bis zum edlen Tropfen beinahe unendlich viele Facetten annehmen. Typisch für alle Weine ist die helle bis intensiv leuchtende rote Farbe des Weins. Geschmacklich zeichnet sich der Rotwein Sangiovese durch sein fruchtiges Aroma mit einem hohen Säureanteil aus, welcher allerdings in der Regel nicht als störend wahrgenommen wird. Der noch junge Sangiovese Wein schmeckt meist sanft nach Gewürzen, nach Kirschen, Kräutern und Veilchen. Diese leicht floralen Strukturen verleihen dem Wein in seinen ersten Jahren einen besonders typischen Geschmack. Durch die längere Lagerung oder auch durch den Ausbau im Fass reift das Aroma nochmals deutlich nach. So verlieren ältere Weine deutlich an Gerbstoffen und verlieren auch die florale Leichtigkeit, gewinnen dafür aber deutlich an Tiefgang und Charakter. Dies ist beim Sangiovese Wein zudem auch gut sichtbar, denn der Rotwein Sangiovese nimmt im Ausbau einen deutlich dunkleren und intensiveren Farbton an. So entsteht auch der Sangiovese Geschmack, welcher beispielsweise in besonders edlen Weinen wie dem Brunello di Montalcino für Begeisterung sorgt. Der Sangiovese Wein-Geschmack wird zudem deutlich milder und weicher, was ihn auch für Einsteiger in den Bereich der Weine besonders angenehm macht.

Wie wird die Rebsorte Sangiovese verarbeitet?

Die Sangiovese Traube wird zwar auch als reiner Rotwein angebaut und hergestellt, dennoch ist die Traube in mehr Weinsorten zu finden, als Sie es wahrscheinlich ahnen. Denn die geschmacklichen Eigenschaften der Rebsorte und vor allem deren hervorragende Harmonie machen den Wein zu einem echt zuverlässigen Partner für verschiedene Verschnitte. Weine, in denen die Sangiovese Traube Verwendung findet sind unter anderem Chianti, Brunello di Montalcino, Vino Nobile und Morellino di Scansano. Wenn man diese Cuvées miteinander vergleicht, wird die Eigenschaft der Sangiovese Traube sehr schnell deutlich. Sie verleiht den Weinen oftmals ihre typische Tiefe.
Wenn in Italien echter Sangiovese Wein produziert wird, gibt es zudem sehr genaue Angaben, wie hoch der Anteil der Sangiovese Traube an diesen Weinen sein muss. Denn nur so lässt sich der Sangiovese Geschmack entwickeln, welche die Käufer von diesen Weinen erwarten. Dies gelingt auch durch den Ausbau der Weine im Barrique, welches ebenfalls von vielen Winzern praktiziert wird. Denn durch die Reifung im Fass werden die sonst so dominanten Tannine beim Sangiovese Wein deutlich milder und er gewinnt nochmals an Charakter und Tiefe.

Mehr zum Thema rote Weinsorten & rote Rebsorten

Zu welchem Essen passt der Rotwein Sangiovese?

Da sich die italienische Küche und die Sangiovese Traube miteinander entwickelt haben, ist es nicht verwunderlich, dass besonders die italienische Küche bestens zum Sangiovese Wein passt. Egal ob Pasta, Pizza oder herzhafte Meeresfrüchte, der Rotwein Sangiovese unterstreicht mit seiner Harmonie viele Gerichte dieser Küche. Zudem ist der Sangiovese Geschmack so intensiv, dass er auch hervorragend zu vielen orientalischen Gerichten serviert werden kann. Was den Sangiovese Wein-Geschmack zudem auszeichnet ist seine enorme Harmonie zu Brot und Tomaten. Eigentlich zwei Lebensmittel, die sich nur schwer mit Weinen harmonieren lassen, welche aber zum Sangiovese Wein hervorragend passen. Probieren Sie sich einfach durch die verschiedenen Kombinationen, Intensive Aromen beim Essen mit der Rotwein Sangiovese auf jeden Fall nicht scheuen, ist er doch selbst mit seinem typischen Sangiovese Geschmack ein sehr aromatischer Vertreter der Weinkultur. 🍷

Bildquellen:

  • sangiovese-weintraube-min: iStock.com/belfasteileen