Zum Inhalt springen

Grüner Veltliner Rebsorte – die Veltliner Traube und ihre Besonderheiten

Der Grüne Veltliner Wein ist das Aushängeschild der österreichischen Weinkultur und gehört zu den besten Weinen des Landes. Die Grüner Veltliner Rebsorte ist dabei in vielen Regionen des Landes sehr verbreitet. Wir zeigen Ihnen, was Sie über die Veltliner Traube wissen sollten, was der Grüner Veltliner in Beschreibung und Geschmack zu bieten hat und zu welchem Essen Sie den Güner Veltliner Wein am besten servieren sollten.

Eckdaten zum Grünen Veltliner

Synonyme:Veltliner Grün, Weißgipfler, Grüne Manhardsrebe, Grüner, Grüner Muskateller
Traubenart:Weißweintraube
Passt zu:Allrounder, Honigmelone mit Schinken, Fisch, Geflügel, Pfannengerichte, Grillgerichte, Artischocken, Spargel, Dessert
Eigenschaften:viele unterschiedliche Qualitätsstufen, enorme Geschmacksvielfalt, kann vom jungen & spritzigen Wein bis zum Spitzenwein reichen, herrliche Frische, intensives Bouquet, enorme Vielfalt an Aromen
Anbauländer & -gebiete:Österreich, Slowakei, Ungarn, Tschechien, Italien, Argentinien, Deutschland, Rumänien, Neuseeland
Alter der Rebsorte:ca. Mitte des 16. Jahrhunderts
Rebfläche:ca. 18.849 ha

Charakter der Grüner Veltliner Rebe

Die Grüner Veltliner Rebsorte ist äußerst ertragreich. Das ist sowohl gut als auch schlecht, da die Veltliner Traube dazu neigt, an Qualität zu verlieren, wenn man diese einfach wachsen lässt. Aus diesem Grund beschneiden die meisten Winzer den Ertrag der Rebsorte, damit ein besserer Grüner Veltliner Wein entstehen kann. Das bedeutet aber auch, dass der Weißwein Grüner Veltliner in vielen unterschiedlichen Qualitätsstufen angebaut wird. Hier ist es wichtig zu differenzieren und verschiedene Weine und Anbaugebiete auszuprobieren, ehe ein Wein bewertet wird. Das betrifft auch die enorme Geschmacksvielfalt. Denn der Grüner Veltliner Geschmack kann vom jungen und spritzig anmutenden Weißwein bis zum Spitzenwein reichen. Diese besonders guten Weine eignen sich sogar hervorragend zur Lagerung. Der typische Grüner Veltliner Geschmack bietet eine herrliche Frische und ein intensives Bouquet, welches sich durch die enorme Vielfalt an Aromen auszeichnet. Aromen von weißem Pfeffer und kräftigem Tabak sind ebenso herauszuschmecken wie die leichten Noten von Zitrusfrüchten und süße Pfirsiche. Die Zusammenstellung der Aromen ist von Wein zu Wein und von Anbaugebiet zu Anbaugebiet unterschiedlich. Die Veltliner Traube ist in dieser Hinsicht einzigartig.

Zu welchem Essen passt ein Grüner Veltliner als Weißwein?

Da der Grüner Veltliner die Beschreibung im Geschmack manchmal schwierig macht, stellen viele Menschen sich die Frage, mit welchem Essen sich der Grüner Veltliner Geschmack denn kombinieren lässt. Die Frage “Grüner Veltliner zu welchem Essen?” wird dabei besonders häufig gestellt. Und hier können wir Sie beruhigen. Der Weißwein Grüner Veltliner ist ein echter Allrounder in diesem Bereich. Der Grüner Veltliner Geschmack passt beispielsweise hervorragend zu Honigmelone mit Schinken, aber auch zu Fisch und Geflügel sowohl aus der Pfanne als auch vom Grill. Auch Speisen mit einer besonderen Aromatik lassen sich mit dem Weißwein Grüner Veltliner hervorragend kombinieren. So können Sie den Grüner Veltliner Wein gut zu Artischocken oder auch Spargel reichen. Und haben Sie einen edelsüßen Grüner Veltliner Wein gekauft, kann dieser mit beinahe jedem Dessert serviert werden. Sie sehen, dass der Grüner Veltliner Geschmack enorm vielfältig kombiniert werden kann.

Eigenschaft des Grünen VeltlinerPassendes Gericht
Typischer Grüner Veltliner-Honigmelone mit Schinken
-Fisch
-Geflügel aus der Pfanne & vom Grill
-Artischocken
-Spargel
-Dessert

Wie ist der Ausbau bei der Grüner Veltliner Traube?

Der Grüner Veltliner Wein wird in der Regel sortenrein gekeltert. Dies liegt zum einen daran, dass der Weißwein Grüner Veltliner einen so dominanten Geschmack hat, dass er in Cuvées viel zu schnell andere Rebsorten überdecken würde. Vor allem aber liegt es daran, dass durch die Beschneidung des Ertrags echte Spitzenweine generiert werden können. Wer die Grüner Veltliner Rebsorte mit Bedacht anbaut und gut pflegt, kann regelmäßig Spitzenprodukte erwarten. Die Veltliner Traube wird zudem nur selten für die Produktion von Schaumweinen benutzt, da es der Grüner Veltliner Rebsorte hierfür an Säure und Spritzigkeit fehlt. Ein guter Weißwein Grüner Veltliner ist daher in der Regel für Kenner und Genießer mehr als ausreichend.

Weitere Weißwein Sorten

Alles zum Gutedel Weißwein.

Alles zum Grillo Weißwein.

Alle Weißwein Sorten im Überblick.

In welchen Weinregionen / Weinländer wird die Grüner Veltliner Traube angebaut?

Die Heimat der Grüner Veltliner Rebsorte ist Österreich, wo die Rebsorte auf rund einem Drittel der gesamten Anbaufläche angebaut wird. Je nach Standort und Lage können dabei unterschiedlichste Qualitäten der Grüner Veltliner Traube erreicht werden. Doch auch wenn die größten Anbaugebiete noch immer in Österreich liegen, hat sich die Grüner Veltliner Rebsorte deutlich weiter verbreitet. Kleinere Anbaugebiete finden sich unter anderem in Ungarn, der Slowakei und Tschechien. Doch auch Argentinien, Australien, Neuseeland und die USA haben das Potenzial der Grüner Veltliner Rebsorte erkannt und bauen durchaus sehr gute Weine an. Da die Grüner Veltliner Traube allerdings hohe Ansprüche an den Boden und den Standort stellt, kann die Qualität der Erträge in einigen Gebieten deutlich schwanken.🍷

Sommelier Wein-Empfehlung

Erhalten Sie 1x wöchentlich spannende Weinempfehlungen unseres Sommelier Max!

Wir versprechen, dass wir niemals spammen werden! Werfen Sie einen Blick auf unsere Datenschutzrichtlinie für weitere Informationen.

Bildquellen:

  • Grüner-Veltliner-Wein: iStock.com/13threephotography