Zum Inhalt springen

Der Primitivo Rotwein – Weinwissen zur Primitivo Rebsorte im Überblick

Der Primitivo Wein ist weltweit bekannt und bei Genießern und Neulingen gleichermaßen begehrt. Dies liegt unter anderem am intensiven und charakterstarken Aroma der Primitivo Traube. Wir zeigen Ihnen alles Wissenswerte zum Primitivo. Zu welchem Essen er gereicht werden kann, wo die Primitivo Rebsorte angebaut wird und warum beim Primitivo die Herkunft besonders wichtig ist.

Eckdaten zum Primitivo

Synonyme:Zinfandel, Cjutiitza, Crljenak Crni, Crljenak Kastelanski, Crnii Krstacha, Prie Rouge
Traubenart:Rotweintraube
Passt zu:intensiv-würzige Grillgerichte, Spareribs, Schmorbraten, Wildgerichte, kräftige Pasta, asiatische Gerichte, cremiger Käse
Eigenschaften:dunkler & voller Wein, starker Charakter, hohe Aromen-Vielfalt, moderate Säure, sehr ausgeglichene Gerbstoffe
Anbauländer & -gebiete:Chile, Rumänien, Frankreich, Brasilien, Tunesien, Italien, USA, Argentinien, Südafrika, Australien, Kanada, Kroatien, Neuseeland
Alter der Rebsorte:ca. 1825
Anbaufläche:ca. 33.649 ha

Charakter der Primitivo Rebe

Die Primitivo Rebsorte überzeugt vor allem durch die sehr früh reifenden Trauben. Aus diesem Grund hat die Primitivo Traube einen sehr hohen Zuckergehalt, welcher mit einer angenehmen Säure und ausgewogenen Gerbstoffen ergänzt wird. So entsteht ein Primitivo Rotwein in trocken, halbtrocken oder lieblich, welcher einen starken Charakter aufweist und in seiner Aromen-Vielfalt überzeugt. Dies wird bereits beim Duft des dunklen und vollen Weins deutlich. Der Primitivo Wein duftet nach dunklen Waldbeeren, nach Zimt und pfeffrigen Nelken. Doch erst bei der Verkostung wird deutlich, wie vielfältig der Primitivo Rotwein sein kann. Hier entfalten sich Aromen nach Himbeeren, Schwarzkirschen, und Waldbeeren mit Aromen von Vanille, Zimt und Schokolade. Durch die moderate Säure und die ebenfalls sehr ausgeglichenen Gerbstoffe ist der Primitivo Wein ein echter Genusswein für den Gaumen. Die Primitivo Traube mit ihrer geringen Größe und der frühen Reife trägt dabei maßgeblich zum einzigartigen Geschmack bei. Allerdings fordert die Primitivo Traube auch ein gemäßigtes und warmes Klima und einen trockenen Untergrund, damit die Primitivo Rebsorte sich vollständig entfalten kann.

Zu welchem Essen passt ein Primitivo Rotwein?

Einen Primitivo zu welchem Essen servieren? Das ist eine Frage, die wir öfter gestellt bekommen. Der intensive Primitivo Geschmack lässt sich nicht mit allen Lebensmitteln kombinieren. Da der Primitivo Geschmack als temperamentvoll und würzig definiert wird, sollten Sie den Wein unter anderem zu intensiv-würzigen Grillgerichten reichen. Spareribs, Schmorbraten oder auch Wildgerichte sind hervorragende Begleiter zum Primitivo Rotwein und ergänzen diesen hervorragend. Doch auch kräftige Pasta und viele asiatische Gerichte lassen sich mit dem Primitivo Geschmack optimal ergänzen. Ein Primitivo Rotwein in trocken kann auch hervorragend zu Käse gereicht werden. Hier bietet das intensive Aroma des Weins am Gaumen einen wunderbaren Kontrast zum cremigen Käse und dessen Aromen. Hier gilt es die verschiedenen Sorten zu probieren, um die optimalen Begleiter für den Primitivo Rotwein zu finden.

Eigenschaft des Primitivo WeinsPassendes Gericht
Primitivo mit intensivem Geschmack-intensiv-würzige Grillgerichte
-Spareribs
-Schmorbraten
-Wildgerichte
Primitivo mit temparametvollem & würzigem Geschmack-kräftige Pasta
-asiatische Gerichte
trockener Primitivo-Käse
-cremiger Käse

Wie ist der Ausbau bei der Primitivo Traube?

Die Primitivo Traube wird nicht für Weißweine eingesetzt, da die Traube mit ihrer dicken Schale und ihrem sehr hohen Zuckergehalt kaum Möglichkeiten in diesem Bereich bietet. Auch als Cuvée findet sich die Primitivo Rebsorte eher selten, da diese nicht sonderlich gut mit anderen Trauben harmoniert. Daher wird der Primitivo Rotwein in der Regel sortenrein angeboten. Hierbei ist von Vorteil, dass die Primitivo Traube so komplex ist. So kann der Primitivo Wein sowohl jung getrunken als auch gereift werden. Beim Ausbau im Barrique kommt es zu einer noch stärkeren Harmonisierung der Aromen. So werden die Fruchtanteile im Primitivo Rotwein geringer, während die dunklen Noten von Pfeffer, Vanille und Schokolade immer präsenter werden. Daher kann ein gut gereifter Primitivo Wein sich erheblich von einem jungen Wein unterscheiden. Wir raten einen Primitivo Wein immer zu probieren, ehe Sie diesen zu verschiedenen Gerichten reichen. Denn die Unterschiede sind mehr als deutlich.

Weitere Rotwein Sorten

Alles zum Regent Rotwein.

Alles zum Nero Davola Rotwein.

Alle Rotwein-Sorten im Überblick.

In welchen Weinregionen / Weinländer wird die Primitivo Rebe angebaut?

Beim Primitivo ist die Herkunft besonders wichtig. Denn die Traube wird nicht nur unter dem Namen Primitivo, sondern auch unter dem Namen Zinfandel gehandelt. Genetisch sind beide Sorten gleich, sodass der Name vor allem das Anbaugebiet verrät. Zinfandel wird die Sorte nämlich in Kalifornien genannt, wo diese angebaut wird. Die Primitivo Rebsorte hingegen wird vor allem in Italien, genauer gesagt hauptsächlich in Apulien, angebaut. Wo die Primitivo Traube ihren Ursprung hat, ist dabei allerdings ungewiss. Experten gehen davon aus, dass beim Primitivo die Herkunft ursprünglich in Dalmatien liegt und die Primitivo Rebsorte vor über 2.000 Jahren von dort nach Apulien exportiert wurde.
Da die Trauben der Primitivo Rebsorte unvollständig reifen, ist eine sorgfältige Lese von Hand notwendig. Daher ist der Primitivo Rotwein in der Regel besonders ausgewählt und überzeugt durch seine hohe Güte.🍷

Bildquellen:

  • Primitivo-Wein: iStock.com/bit245