Die Rebsorte Carignan – alles Wissenswerte auf einen Blick

Die alte Rebsorte Carignan erlebt gerade eine echte Renaissance. Durch die Reduzierung der Ertragsmengen ist es einzelnen Winzern gelungen die Carignan Traube in ihrem Charakter deutlich in den Vordergrund zu stellen. Wir zeigen Ihnen, was Sie über die Rebsorte Carignan und den Carignan Wein wissen sollten und mit welchen Speisen dieser kombiniert werden kann.

In welchen Weinregionen / Weinländer wird die Carignan Traube angebaut?

Die Weinsorte Carignan stammt ursprünglich aus Aragonien in Spanien, wo diese über viele Jahre in großer Menge angebaut wurde. Heute ist die Carignan Traube allerdings viel häufiger in Frankreich und in vielen anderen Weinanbauländern weltweit zu finden. Dies lag unter anderem daran, dass die Rebsorte sehr viel Masse an Trauben produziert und somit vor allem als Partner für Cuvées beliebt war. Heute sind vor allem die älteren Rebstöcke bei vielen Winzern beliebt, da diese weniger Trauben liefern und der Wein somit in seiner Qualität deutlich steigt. Mit diesem Wissen haben einige Winzer mittlerweile angefangen die Rebsorte künstlich zu minimieren und den Ertrag zu senken, um die Qualität der Carignan Traube gezielt zu steigern. Dementsprechend steigt auch die Anzahl der hochwertigen Carignan Weine am Markt in den letzten Jahren deutlich an.

Charakter der Carignan Rebe

Die Rebsorte Carignan wurde lange Zeit nur für Cuvées genutzt und ist in vielen Rotweinen zu finden. Doch erst seit einigen Jahren wird der Carignan Wein auch sortenrein angebaut und abgefüllt. Hier zeigt die Carignan Traube dann ihr volles Potenzial. Denn der Carignan Wein mit seiner dunklen Farbe bietet eine überraschende Vielfalt an Aromen, welche nur dann zum Tragen kommen, wenn die Rebe in ihrem Wuchs deutlich beschnitten wird. Der Carignan Wein zeichnet sich durch sein volles Aroma von würzigen Beeren, Pflaumen und Kirschen aus, welche durch sanfte Holz- und Kaffee-Noten hervorragend ergänzt werden. Zudem ist der Wein in seinem vollen Ausbau im Barrique angenehm schwer und würzig und bietet eine ausgewogene Säure bei gut spürbaren Gerbstoffen. Der Carignan Wein ist eine Weinsorte für echte Genießer, die der Rebsorte Carignan eine Chance geben möchten.

Wie ist der Ausbau bei der Carignan Traube?

Lange Zeit galt die Rebsorte Carignan vor allem für Cuvées als optimaler Wein, da Gerbstoffe, Säure und Farbe Tiefe verliehen, ohne einen zu starken Eigengeschmack zu entwickeln. Dies liegt unter anderem daran, dass die Rebsorte Carignan sehr viele Trauben produziert und somit schnell geschmacklich beliebig wird. Aus diesem Grund gab es sehr lange Jahre keine sortenreinen Weine dieser Sorte. Allerdings hat sich dies in den letzten Jahren verändert. Durch gezielten Beschnitt und Reduktion der Traubenmenge werden mittlerweile sehr gute und sortenreine Weine der Rebsorte Carignan hergestellt. Aufgrund ihrer feinen Gerbstoffe und der ausgewogenen Säure können diese Weine der Carignan Traube sowohl in der Flasche gereift als auch im Barrique ausgebaut werden. So erhält der Carignan Wein ein viel tieferes Aroma und einen sehr feinen Charakter. Die Carignan Traube benötigt in jeder Form des Ausbaus ausreichend Zeit, um sich zu entwickeln. Ein junger Carignan Wein ist in der Regel viel zu wenig aussagekräftig und mutet eher schwach und aromatisch dünn an. Erst die Lagerung sorgt dafür, dass die Rebsorte Carignan ihr volles Potenzial entfalten kann.

Mehr zum Thema rote Weinsorten & rote Rebsorten

Zu welchem Essen passt ein Carignan Rotwein

Wenn Sie einen guten sortenreinen Carignan Wein servieren möchten, sollten die Speisen optimal auf diesen Wein abgestimmt werden. Aufgrund seines kräftigen Aromas und der vor allem sehr betonten Gerbstoffe und Säuren sollten Sie dem Carignan Wein einen kräftigen Gegenspieler gegenüberstellen. Kräftige Fleischgerichte vom Grill, Wild, aber auch aromatische Schmorgerichte können den Carignan Wein hervorragend ergänzen. Der typische Carignan Geschmack kann auch Saucen hervorragend ergänzen und für deutlich mehr Tiefe sorgen. Aufgrund seiner Schwere und des sehr tiefen Aromas kann die Carignan Traube auch gut als Wein zu einer Pfeife oder zu einem Abend am Kamin gereicht werden. Bei der Auswahl passender Käsesorten wird es oftmals schwierig, da die komplexen Aromen der Rebsorte Carignan mit Käse nur bedingt gut harmonieren. Hier ist eher ein kräftiger, aber fester Käse eine gute Wahl. 🍷

Bildquellen:

  • carignan-wein: iStock.com/barmalini