Monday, 22.01.18
home Wein und Gesundheit Weinlese und Weinanbau Rotwein oder Weißwein
Wein Allgemein
Weinprobe
Weinlagerung
Wein dekantieren
Wein und Gesundheit
weiteres zum Wein ...
Die richtige Wahl des Weines
Weinanbau
Weinlese
Weinstock
Weinanbau
Weinherstellung
Qualitätsstufen Wein
weiteres Weinanbau ...
Weinsorten
Deutscher Wein
Spanischer Wein
Italienischer Wein
Australischer Wein
Französischer Wein
weitere Weinsorten...
Weißwein
Allgemeines Weißwein
Pinot blanc
Chardonnay
Sauvignon blanc
weitere Weißweine ...
Rotwein
Allgemeines Rotwein
Merlot
Pinot noir
Cabernet Sauvignon
weitere Rotweine...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Wein Rebsorten

Wein Rebsorten


Es gibt weltweit schätzungsweise 10000 verschiedene Rebsorten von denen jedoch nur ca. 2500 für den eigentlich Weinanbau zugelassen wurden. Der Großteil dieser Rebsorten spielt jedoch eine eher kleine Rolle und ist meist auf eine bestimmte Region begrenzt. Immerhin um die 50 Rebsorten hingegen sind von größerer Bedeutung und sind auch über Landesgrenzen hinaus bekannt und erhältlich.



Bestimmte Rebsorten werden auf der ganzen Welt angebaut wie beispielsweise die Trauben des Merlot oder des Chardonnay. Andere Traubensorten hingegen werden nur in bestimmten Gebieten angebaut und haben dementsprechend meist einen sehr individuellen und charakterlichen Geschmack. Man kann sagen, dass es fünf Rebsorten auf der Bekanntheits- und Beliebtheitsskala ganz nach oben geschafft haben und welche immer wieder hervorragende Weine hervorbringen: bei den Weißweinen sind das der Riesling und der Chardonnay und bei den Rotweinen Cabernet Sauvignon, der blaue Spätburgunder oder auch Pinot noir und der Nebbiolo.

Man unterscheidet Weine in sechs Gruppen: 1.junge leichte Weine mit einem Alkoholgehalt von ca.8-12%, sie sind neutral oder frisch, lebendig

2.volle und /oder alterungsfähige Weißweine mit einem Alkoholgehalt von ca. 10-14%, sie sind fruchtig, vollmundig oder würzig oderaromatisch oder charaktervoll oder albtrocken, kräftig

3.Rosé und leichte Rotweine mit einem Alkoholgehalt von ca. 11-13%, sie sind leicht oder gehaltvoll oder mild, jung

4.Rotweine mit einem Alkoholgehalt von ca. 11-15%, sie sind schlank, elegant oder kräftig, alterungsfähig oder schwer, gehaltvoll

5.Schaumweine, Champagnermethode oder Tankgärung

6.Dessert- und Likörweine mit einem Alkoholgehalt von ca. 6-19%, süße Rotweine oder Auslese- Prädikate



Das könnte Sie auch interessieren:
Qualitätsstufen Wein

Qualitätsstufen Wein

Qualitätsstufen vom Wein Was unterscheidet einen durchschnittlichen Wein von einem hochwertigen? Warum kosten manche Weine nur wenige Euro und für manche muss man ein halbes Vermögen bezahlen? Warum ...
Wein im Fass

Wein im Fass

Wein im Reifung Nun befindet sich der fertige Most im Fass und muss gären. Auf der Haut der Beeren befinden sich spezielle einzellige Pilze welche mit Hilfe von bestimmten Eiweißstoffen den ...
Wein Wissen