Thursday, 22.06.17
home Wein und Gesundheit Weinlese und Weinanbau Rotwein oder Weißwein
Wein Allgemein
Weinprobe
Weinlagerung
Wein dekantieren
Wein und Gesundheit
weiteres zum Wein ...
Die richtige Wahl des Weines
Weinanbau
Weinlese
Weinstock
Weinanbau
Weinherstellung
Qualitätsstufen Wein
weiteres Weinanbau ...
Weinsorten
Deutscher Wein
Spanischer Wein
Italienischer Wein
Australischer Wein
Französischer Wein
weitere Weinsorten...
Weißwein
Allgemeines Weißwein
Pinot blanc
Chardonnay
Sauvignon blanc
weitere Weißweine ...
Rotwein
Allgemeines Rotwein
Merlot
Pinot noir
Cabernet Sauvignon
weitere Rotweine...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Deutscher Wein

Deutscher Wein


Die Weinanbaugebiete Deutschlands liegen um den 51. Breitengrad und sind damit die wohl nördlichsten Weinregionen der Welt. Der Großteil der insgesamt 13 Weinanbaugebiete in Deutschland ist im Südwesten anzufinden und erstreckt sich meist entlang der Flüsse Mosel und Rhein. Hier herrscht ein relativ gutes, mildes Klima mit nicht all zu heißen Sommern und nicht zu kalten Wintern und die Flusstäler eignen sich hervorragend um Wein dort anzubauen. Dieses Klima sorgt dafür, dass gerade aromareiche und besonders frische, Säurehaltige Weine hergestellt werden können.



Eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands ist der Rheingau. Hier sorgt der teils einige Kilometer breite Rhein für ideales Klima. Die westlich von Frankfurt beginnende Weinregion welche sich dann im Süden bis Rüdesheim erstreckt bringt Qualitativ sehr hochwertige Weine hervor und zählt zu den besten in ganz Deutschland. Doch auch die an den steilen Hängen entlang der Mosel, Saar und Ruwer angebauten Rebsorten bringen sehr guten Wein hervor welche sich immer wieder großer Beliebtheit erfreuen.

Gut ein Fünftel der in Deutschland produzierten Weine sind Rieslinge, welche bekannt sind für ihre knackige und markante Säure. Gerade der Riesling ist besonders anfällig für die sogenannte Edelfäule Botryis und gibt dem Wein somit noch einmal einen ganz speziellen Geschmack. Insgesamt ist der Großteil der in Deutschland hergestellten Weine eher fruchtig, leicht mit einer prickelnden Säure und einem relativ geringem Alkoholanteil. Für Rotweine hingegen ist das deutsche Klima nicht ganz so günstig, da es den Rotweintraubensorten hierzulande an Wärme und Sonne fehlt.

Die gesamte Rebfläche Deutschlands beträgt ca. 100 000 Hektar und die am häufigsten angebaute Traubensorte ist der schon erwähnte Riesling. Doch auch die Weißweintraube Müller- Thurgau, die Blaue Portugieser sowie der Spätburgunder werden in großer Anzahl angebaut.



Das könnte Sie auch interessieren:
Französischer Wein

Französischer Wein

Französischer Wein Frankreich ist das wohl bekannteste Weinland was wir kennen. Obwohl die gesamte Weinanbaufläche ca. 900 000 Hektar beträgt ist sie kleiner als die Spaniens oder Italiens und doch ...
Italienischer Wein

Italienischer Wein

Italienischer Wein Italien kann auf eine sehr lange Tradition und Erfahrung des Weinanbauens zurück blicken, denn schon die alten Griechen bezeichneten Italien als Weinland und das ist es auch bis ...
Wein Wissen