Wednesday, 16.08.17
home Wein und Gesundheit Weinlese und Weinanbau Rotwein oder Weißwein
Wein Allgemein
Weinprobe
Weinlagerung
Wein dekantieren
Wein und Gesundheit
weiteres zum Wein ...
Die richtige Wahl des Weines
Weinanbau
Weinlese
Weinstock
Weinanbau
Weinherstellung
Qualitätsstufen Wein
weiteres Weinanbau ...
Weinsorten
Deutscher Wein
Spanischer Wein
Italienischer Wein
Australischer Wein
Französischer Wein
weitere Weinsorten...
Weißwein
Allgemeines Weißwein
Pinot blanc
Chardonnay
Sauvignon blanc
weitere Weißweine ...
Rotwein
Allgemeines Rotwein
Merlot
Pinot noir
Cabernet Sauvignon
weitere Rotweine...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon


Die Cabernet-Sauvignon-Traube ist die wohl bekannteste und auch beliebteste Rebsorte unter den Qualitätsrotweinen. Gerade in den letzten 20 Jahren hat der Cabernet Sauvignon seinen Siegeszug über die ganze Welt begonnen.



Man findet die Traube in vielen hochwertigen Weinen aus der ganzen Welt und vor allem in den meisten der Rotweine aus Bordeaux, Frankreich. Hier werden besonders hochwertige und dunkle Weine hergestellt, welche eine relativ lange Lebensdauer und einen hohen Gerbstoffgehalt enthalten. Doch auch Weine aus Ländern wie Italien, Australien, Chile, Südafrika und Kalifornien bringen Spitzenweine hervor.

Außerhalb Frankreichs kann man die Weine, welche aus der Cabernet- sauvignon- Traube hergestellt werden grob in zwei Kategorien einteilen: es gibt einmal die relativ ungewohnt geschmeidigen, fruchtigen Weine mit einem geringen Tanningehalt, welche vorwiegend in Osteuropa, Norditalien, Südamerika und Südafrika erzeigt werden.

Des Weiteren gibt es die sehr konzentrierten, tanninreichen Rotweine, bei denen man Eichenfassalterung deutlich heraus schmeckt. Diese Weine werden hauptsächlich in Spanien, Portugal, Mittelitalien, Kalifornien und Australien hergestellt. Aufgrund seiner leichten Anpassungsfähigkeit an verschiedene Anbaubedingungen wie z.B. karge Böden und eher schlechtes Klima ist es leicht den Cabernet Sauvignon anzupflanzen. Doch gerade wegen dieser unterschiedlichen Anbaubedingungen die auf der ganzen Welt herrschen, ist auch der Geschmack des daraus entstehenden Weins äußert vielfältig. Nur das typische Aroma welches nach schwarzer Johannisbeere duftet und die rubinrote Farbe haben alle Cabernet Sauvignon Weine gemeinsam.

Die Trauben des Cabernet Sauvignon werden jedoch nur selten ganz alleine verarbeitet sondern meist mit anderen Traubensorten wie beispielsweise dem Merlot oder dem Cabernet Franc verarbeitet. Erst durch diesen Verschnitt gewinnt der Wein an besonderen Geschmack und Aroma. Meist beträgt der Anteil an Cabernet Sauvignon ca. 60 bis 70%. Da der Geschmack der Cabernet-Sauvignon-Traube jedoch so charakteristisch ist, dominiert er jeden Wein, selbst wenn ihr Anteil nur die Hälfte oder etwas mehr beträgt.

Der Cabernet Sauvignon braucht immer einige Zeit zum reifen, da sie in ihrer Jugend eventuell noch sehr schroff, ausgesprochen herb und verschlossen sind. Mit der Zeit wird der Geschmack dann jedoch fülliger und fester. Die Reifung im Fass ist maßgeblich an dem endgültigen Geschmack des Weins beteiligt. Schon eine geringe Fassalterung kann die anfangs noch fruchtige, eventuell auch herbe Schlichtheit in eine würzige, füllige und fruchtige Besonderheit umwandeln.



Das könnte Sie auch interessieren:
Merlot

Merlot

Merlot Wie der Caberne Sauvignon kommet die Merlot-Traube ursprünglich aus Bordeaux, Frankreich und erfreute sich, gerade in den letzten Jahren, immer größerer Beliebtheit unter den Weinkennern. ...
Nebbiolo

Nebbiolo

Nebbiolo Die Nebbiolo- Traube wird fast ausschließlich in einer bestimmten Region im Nordwesten Italiens angebaut. Aufgrund des vielen Nebels, auf italienisch „nebbioso“, welcher sich vor allem im ...
Wein Wissen